Hand, Fuß und Ellenbogen

Im Bereich Hand, Fuß und Ellenbogen liegt sowohl in der Diagnose als auch in der Behandlung von Beschwerden ein Tätigkeitsschwerpunkt unserer Praxis. Hierbei setzen wir bewusst auf konservative (nicht operative) Therapieformen. Sollten dennoch operative Maßnahmen, wie etwa bei Zehenfehlstellungen oder nach Verletzungen, nötig sein, führen wir ambulante und stationäre Operationen in der angeschlossenen Privatklinik durch. Die Besonderheit der Region Hand, Fuß und Ellenbogen begründet sich in deren komplexem Aufbau, bei dem feine Strukturen wie Knochen, Sehnen, Nerven und Gefäße in enger Nachbarschaft zueinander liegen. Hierdurch kommt es zu den unterschiedlichsten Kombinationen der Beschwerden, Störungen und Krankheitsbildern. Das Herausfinden der richtigen Diagnose ist somit eine besondere Herausforderung. Ein großer Stellenwert liegt hierbei in einem ausführlichen Gespräch und der anschließenden Untersuchung.

Besonderheit liegt bei Hand, Fuß und Ellenbogen im komplexem Aufbau

Gerade im Bereich der Hände und Füße bietet eine Ultraschalluntersuchung (Sonographie) unkompliziert weitere Abklärung. Aufwendige technische Maßnahmen wie etwa ein “MRT” sind dann häufig überflüssig. Bei den meisten Krankheitsbildern ist das empfindliche Gleichgewicht der komplexen Strukturen durch Überlastung oder äußere Reize gestört. Ziel der Behandlung ist es, die Störung aufzuheben und die Strukturen in den regelrechten Zustand zurückzuführen. Zur Anwendung kommen Manipulationen der Hand- und Fußknochen, lokal Gewebe abschwellende Maßnahmen, Akupunktur, Kinesiotapes, Physiotherapie, Laseranwendungen und spezielle lokale Injektionen. Operative Maßnahmen sind nur in seltenen Fällen nötig.

Plastische Chirurgie

Über die Hälfte der Knochen und Gelenke des Menschen liegen im Bereich der Hände und Füße. Dies führt zu einer Vielzahl von unterschiedlichen Krankheitsbildern. Durch Überlastung kommt es häufig zu lokalen Reizungen von Gelenken, Schleimbeuteln, Kapselstrukturen und der Knochenhaut. Es resultieren Blockaden, Gelenkentzündungen, Bänder- und Kapselrisse, Gelenkfehlstellungen, Verrenkungen, Brüche, Knochenödeme (Bonebrues), Knochenhautentzündungen, Knorpelschäden und Gelenkverschleiß (Arthrose). Da nur wenige Muskeln direkt im Bereich der Hände und Füße liegen, erfolgt die Kraftübertragung über eine große Anzahl von Sehnen, die durch komplexe Bänder und Sehnenscheiden geleitet werden. Häufige Probleme sind daher Sehnenscheidenentzündungen verschiedenster Lokalisationen, aber auch Sehneneinengungen und auch Sehnenrupturen.

Gleich mehrere Nerven sind für die enorme Sensibilität und Beweglichkeit der Hände und Füße verantwortlich. Einengung oder Druckschädigung der Nerven können z.B. zum Karpaltunnelsyndrom, Tarsaltunnelsyndrom oder zu einer Morton Neuralgie führen. Die Behandlung von Beschwerden der Ellenbogenregion ist eng mit den Therapieformen der Hand verknüpft. Hauptprobleme sind hier Überlastungssyndrome wie der “Tennisarm” (epicondylitis humeri Radikalisierung) und der “Golfarm” (epicondylitis humeri ulnaris), außerdem eine Einengung des ulnaren Handnervs (sulcus ulnaris Syndrom).

Ganzheitliche Behandling im Bereich Hand, Fuß, Ellenbogen

Bei einer ganzheitlichen Behandlung von Hand, Fuß oder Ellenbogen sollte immer auch der Bereich von Schulter und Nacken sowie die Beckenstellung untersucht werden. Gerade bei Überlastungssyndromen gehört etwa eine Analyse der allgemeinen Statik zur Basisdiagnostik der Erstuntersuchung. Es gilt, das spezielle Problem im Ganzen zu finden und zu behandeln.

In unserer Praxis mögliche Therapiemaßnahmen

Neurologische Untersuchung, Statische Untersuchung, Funktionelle Untersuchung , Elektrotherapie, Lasertherapie, Ultraschalltherapie, Kinesiotape, Gelenkinfiltrationen, Gelenkaufbau (Hyaluronsäure), Muskelinfiltrationen, Mobilisationen , Manipulationen, Akupressur , Muskelakupunktur, Chinesische Akupunktur, Manuelle Therapie, Applied Kinesiology, Medizinische Ostheopathie, Sportmedizin, Sonographie (Ultraschall), Blutanalyse, Rheumaserologie, Infektserologie, Knochendichtemessung , EKG, Leistungsdiagnostik, Röntgen, CT, MRT, Arthroskopie, Operationen

Krankheitsbilder

Ellenbogen

  • “Tennisarm” (epicondylitis humeri radialis)
  • “Golfarm” (epicondylitis humeri ulnaris)
  • Sulcus Ulnaris Syndrom
  • Supinator Syndrom

Hand

  • Handwurzelblockaden
  • Kapselreizung
  • Fingergelenksdistorsion
  • Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis)
  • Sehnenscheideneinengungen (Schnappfinger)
  • Tenduvaginitis de Quervain
  • Karpaltunnel Syndrom
  • Loge de Guyon Syndrom
  • Daumenballenathrophie
  • Dupuytren Kontraktur
  • Rhizarthrose
  • Heberden Arthrose
  • Bouchard Arthrose
  • Radiocarpal Arthrose
  • Handgelenksganglion
  • Carpe Bossu
  • Epithelzyste
  • Naevus
  • Kontraktur
  • Skidaumen
    Brüche

Fuß

  • Bänderriss
  • Peroneussehnenreizung
  • Achillessehnenreizung (Achillodynie)
  • Achillessehnenruptur
  • Fußwurzelblockaden
  • Fersensporn (Plantarfasciitis)
  • Haglundferse
  • Tarsaltunnel Syndrom
  • Hallux Valgus
  • Hallux rigidus
  • Krallenzehen
  • Hammerzehen
  • Schneiderballen
  • Senk-Spreizfuß
  • Sichelführen
  • Hohlführen
  • Metatarsalgie
  • Morton Neuralgie
  • Muskelfaserriss
  • Thrombose
  • Sprunggelenksarthrose
  • Fußwurzelarthrose

Adenauerallee 79, 46399 Bocholt

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an

+49-2871- 220069

info@privatpraxis-adenauerallee.de