Sonographische Gelenkinfiltration

Sonographie bezeichnet die Ultraschalluntersuchung, hierbei werden Schallwellen von einem Schallkopf aus in das Gewebe gesendet und von diesem unterschiedlich stark reflektiert und dann vom Schallkopf wieder gemessen, sodass im Rechner des Ultraschallgerätes dieses in ein Livebild ungerechnet und gezeigt werden kann. Für unterschiedliche Fragestellungen, z.B. Untersuchungen der Schwangerschaft, der inneren Organe oder von Knochen und Muskeln, gibt es unterschiedliche Geräte. In der Orthopädie kommen Ultraschallgeräte zur Beurteilung von Knochen, Muskeln Bänder, Gelenken und Gefäßen zum Einsatz.

Mit Hilfe des Ultraschallgerätes können die Bereiche die in der Tiefe liegen und vielleicht auch nicht getastet werden können gut dargestellt werden, sodass eine zielgenaue Punktion möglich ist und man z.B. ein Medikament korrekt platzieren kann. Mit Hilfe einer speziellen Zieleinrichtung kann man sogar die Platzirung der Nadel live unter Ultraschallkontrolle beobachten.

Damit sind Zielgerichtete Punktionen z.B. der Hüfte, der kleinen Wirbelgelenke des Rückens als auch der kleinen Gelenke, wie des Schultereckgelenkes oder des Daumensattelgelenkes sehr sicher möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adenauerallee 79, 46399 Bocholt

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an

+49-2871- 220069

info@privatpraxis-adenauerallee.de